DOKTORANDINNEN-WORKSHOP

BDS-Services

Die statistische Analyse erhobener Daten ist in der Regel das Herzstück einer Dissertation in den empirischen Humanwissenschaften. Im stetig wachsenden Methoden-Dschungel die richtige Analysemethode für die eigene Fragestellung zu finden oder das geeignete Signal-/Bildverarbeitungsverfahren zur Extraktion der benötigten Parameter zu wählen kann jedoch eine große Herausforderung darstellen. In unserem DoktorandInnen-Workshop unterstützen wir Promovierende lösungsorientiert und individuell bei der erfolgreichen Bearbeitung ihres Dissertationsthemas. Dabei bieten wir Hilfe zur Selbsthilfe an. Wir informieren uns vorab über Ihre genaue Problemstellung sowie aktuelle Schwierigkeiten und bilden anschließend Seminargruppen mit ähnlichen Themenschwerpunkten. Im Workshop selbst bearbeiten Sie dann unter unserer Anleitung Problemstellungen, die nicht Inhalt Ihrer Promotion sind, jedoch so eng mit dem Thema verbunden, dass sich die erarbeiteten Lösungsansätze übertragen lassen. Da der Workshop immer wieder individuell an die Teilnehmenden angepasst wird, ist auch die verwendete Software variable. Die Analysen können – je nach Wunsch der Gruppe – z.B. in MATLAB oder R durchgeführt werden.

Voraussetzungen:

Dieser Workshop ist für DoktorandInnen der empirischen Humanwissenschaften und speziell der Medizin gedacht. Dementsprechend werden Basis-Kenntnisse in Statistik und der gewählten Auswertungssoftware (in der Regel MATLAB oder R) vorausgesetzt. Sind Sie noch neu im Umgang mit der Programmierumgebung MATLAB empfehlen wir Ihnen als Vorbereitung den Kurs Biomedizinische Datenanalyse: Einführung in die statistische Analyse biomedizinischer Daten mit MATLAB. Außerdem wird der bring-your-own-device-Ansatz verfolgt, d.h. Sie müssen einen funktionalen WLAN-fähigen Laptop mitbringen auf dem Sie die notwendige Analysesoftware installiert haben.

Jeder DoktorandInnen-Workshop wird speziell an die individuellen Bedürfnisse und aktuellen Problemstellungen der TeilnehmerInnen angepasst. Dazu müssen wir uns vorab einen Überblick über diese verschaffen. Dementsprechend benötigen wir von Ihnen eine kurze (z.B. einseitige) Zusammenfassung Ihrer Forschungsfrage, des aktuellen Status Ihrer Arbeit, eine knappe Beschreibung Ihrer Daten und die Angabe der Analysesoftware, die Sie nutzen oder planen zu nutzen. Ihre Angaben werden selbstverständlich absolut vertraulich behandelt. Für das Seminar selbst bereiten Sie bitte einen kurzen Vortrag (max. 20min) über Ihr Thema und Ihre aktuellen Problemstellungen vor.

ReferentInnen:

Der Workshop wird von der Forschergruppe Biomedical Data & System Science organisiert und durchgeführt.

Kursaufbau:

Jeder Workshop umfasst 10 Unterrichtseinheiten à 90min und entspricht vom Umfang her einem einsemestrigen DoktorandInnen-Kolloqium.

Der Workshop wird als Wochen-, Abend- und Wochenendkurs angeboten. Der Wochenkurs läuft eine Woche, während sich Abend- und Wochenendkurse auf zwei Wochen erstrecken. Die Kurse umfassen je fünf (Wochen- und Abendkurs) bzw. vier Präsenztermine (Wochenendkurs).

Zwischen den Präsenzterminen sind Pausen eingeplant, sodass Sie Zeit haben das Gelernte nachzuarbeiten und auf Ihre eigene Problemstellung zu übertragen. Selbstverständlich ergeben sich dabei Fragen, deshalb bieten wir Ihnen im Rahmen des Kurses ein Online-Forum an in dem Sie sich mit den anderen TeilnehmerInnen über Fragen austauschen können. Zwischen den Präsenzterminen stehen wir Ihnen zudem persönlich 30min online im Forum für eine moderierte Fragerunde Verfügung.

Für Mai 2019 sind je ein Wochen-, ein Abend- und ein Wochenendkurs geplant. Eine Übersicht über die jeweiligen Termine finden Sie im Folgenden. Bei Bedarf werden jedoch auch bereits im Februar/März/April DoktorandInnen-Workshops angeboten. Sprechen Sie uns einfach an unter bds-services@infai.org oder 0341/22903794.

Abend-Workshop im Mai:

  • Montag 06.05.2019: Präsenztermin von 16:00-19:00 Uhr im Goerdelerring 9
  • Dienstag 07.05.2019: Moderierte Fragerunde im Online-Forum von 16:00-16:30 Uhr
  • Mittwoch 08.05.2019: Präsenztermin von 16:00-19:00 Uhr im Goerdelerring 9
  • Donnerstag 09.05.2019: Moderierte Fragerunde im Online-Forum von 16:00-16:30 Uhr
  • Freitag 10.05.2019: Präsenztermin von 16:00-19:00 Uhr im Goerdelerring 9
  • Montag 13.05.2019: Moderierte Fragerunde im Online-Forum von 16:00-16:30 Uhr
  • Dienstag 14.05.2019: Präsenztermin von 16:00-19:00 Uhr im Goerdelerring 9
  • Mittwoch 15.05.2019: Moderierte Fragerunde im Online-Forum von 16:00-16:30 Uhr
  • Donnerstag 16.05.2019: Präsenztermin von 16:00-19:00 Uhr im Goerdelerring 9

Wochenend-Workshop im Mai:

  • Freitag 17.05.2019: Präsenztermin von 14:00-17:30 Uhr im Goerdelerring 9
  • Samstag 18.05.2019: Präsenztermin von 09:00-13:00 Uhr im Goerdelerring 9
  • Montag 20.05.2019: Moderierte Fragerunde im Online-Forum von 15:00-15:30 Uhr
  • Dienstag 21.05.2019: Moderierte Fragerunde im Online-Forum von 15:00-15:30 Uhr
  • Mittwoch 22.03.2019: Moderierte Fragerunde im Online-Forum von 15:00-15:30 Uhr
  • Donnerstag 23.05.2019: Moderierte Fragerunde im Online-Forum von 15:00-15:30 Uhr
  • Freitag 24.05.2019: Präsenztermin von 14:00-17:30 Uhr im Goerdelerring 9
  • Samstag 25.05.2019: Präsenztermin von 09:00-13:00 Uhr im Goerdelerring 9

Wochen-Workshop im Mai:

  • Montag 20.05.2019: Präsenztermin von 09:00-12:00 Uhr im Goerdelerring 9
  • Montag 20.05.2019: Moderierte Fragerunde im Online-Forum von 16:00-16:30 Uhr
  • Dienstag 21.05.2019: Präsenztermin von 09:00-12:00 Uhr im Goerdelerring 9
  • Dienstag 21.05.2019: Moderierte Fragerunde im Online-Forum von 16:00-16:30 Uhr
  • Mittwoch 22.05.2019: Präsenztermin von 09:00-12:00 Uhr im Goerdelerring 9
  • Mittwoch 22.05.2019: Moderierte Fragerunde im Online-Forum von 16:00-16:30 Uhr
  • Donnerstag 23.05.2019: Präsenztermin von 09:00-12:00 Uhr im Goerdelerring 9
  • Donnerstag 23.05.2019: Moderierte Fragerunde im Online-Forum von 16:00-16:30 Uhr
  • Freitag 24.05.2019: Präsenztermin von 09:00-12:00 Uhr im Goerdelerring 9

Anmeldung:

Haben Sie Interesse an diesem Workshop, schreiben Sie einfach eine kurze informelle E-Mail mit dem Kursnamen und präferiertem Kurstermin an bds-services@infai.org. Schicken Sie uns bitte bereits bei dieser Interessensbekundung den Namen Ihrer Analysesoftware sowie ein paar Stichpunkte zu Ihrer Forschungsfrage oder alternativ eine kurze (z.B. einseitige) Zusammenfassung Ihrer Forschungsfrage, des aktuellen Status Ihrer Arbeit sowie eine knappe Beschreibung Ihrer Daten zu. Je detaillierter Sie uns Ihre aktuellen Probleme erläutern, desto besser können wir diese im Workshops adressieren. Die Kurzzusammenfassung benötigen wir spätestens, wenn Sie sich verbindlich für den Workshop anmelden. Die verbindliche Anmeldung erfolgt über ein Anmeldeformular (inkl. allgemeine Geschäftsbedingungen), das wir Ihnen zusammen mit einer aktuellen Preisinformation per E-Mail zusenden. Unsere Seminare finden ab einer Teilnehmerzahl von drei bzw. vier Personen statt und sind auf maximal zehn Personen begrenzt*. Sollte der Kurs aufgrund einer zu geringen Teilnehmerzahl ausfallen, informieren wir Sie spätestens eine Woche vor Kursbeginn. Sollte ein Kurs bereits voll sein, setzen wir Sie auf Wunsch gerne auf die Warteliste.

Stornierungsbedingungen:

Sie können Ihre Teilnahe an einem Kurs bis zu 10 Werktage vor dem jeweiligen Kursbeginn kostenfrei stornieren. Bei einer Abmeldung nach dem 10. Werktag vor Kursbeginn ist das volle Kursentgelt zu zahlen.

*Melden sich ausschließlich DoktorandInnen zu einem Seminar an, wird eine Teilnehmerzahl von vier vorausgesetzt.